Wer von uns träumt nicht davon im Schlaf sein Fettpolster zu verlieren? Dass wir aber dafür etwas tun müssen, bleibt leider nicht aus. Wer sich an seinen Ernährgsplan hält, verbessert nicht nur seinen Stoffwechsel, sondern auch den Regenarationsstoffwechsel.Dieser ist dafür verantwortlich, dass wir im Schlaf abnehmen. Er reiningt die Zellen, in denen noch Stoffwechselprodukte festsitzen und transportiert diese dann, um den Körper zu reiningen. Dies bedeutet, dass der menschliche Körper im Schlaf arbeitet. Um das zu tun braucht unser Körper die vollste Erholung. Für diese Aktivität braucht er Fett als Energiequelle, das er aus unseren Fettzellen zieht. Wer also dafür sorgt, dass der Stoffwechsel seine Arbeit macht, kann dadurch sehr positive Ergebnisse erzielen!

Schlank im Schlaf

 Wie Sie merken, ist Schlaf für das Reduzieren unseres Gewichts genau so wichtig wie die Ernährung. Des Weiteren sollten Sie auch Alkohol vermeiden! Alkohol wirkt appettitanregend und hemmt die Fettverbrennung. Zu dem hat 1 Gramm Alkohol einen Energiegehalt von 7 Kilokalorien, das bei einem halben Lagerbier eine Tafelschokolade ergibt.
Es lohnt sich also zweimal drüber nachzudenken, ob man am Abend Alkohol zu sich nimmt oder abnehmen im Schlaf vorzieht.