In einer Schwangerschaft kann eine Frau über 13 Kilo zunehmen. Und das ist auch gut so! Die Kilos sorgen dafür, dass die Mama und das Baby mit guten Nährstoffen versorgt werden können. Nach der Geburt verliert die Frau dann wieder bis zu 7 Kilo nur durch das Fruchtwasser und wegen des Kindes. Abnehmen nach der Schwangerschaft braucht eine gewisse Zeit. Wenn es mit dem Abnehmen nicht sofort klappt, sollten Sie geduldig bleiben. Dies liegt daran, dass der Körper Notreserven für die Stillzeit bereit hält. Deswegen sollten Sie unbedingt Blitz-Diäten und Power-Sport vermeiden! Nach einer Schwangerschaft braucht der Körper sehr viel Ruhe und Energie, um sich erholen zu können. Trotz alledem gibt es Möglichkeiten etwas für seinen Körper zu tun- auf eine gesunde Weise. Mit den folgenden Tipps können Sie beruhigt die Sache angehen.

1.Stillen Sie sich Schlank

Das Stillen hat beim Abnehmen einen sehr großen Einfluss. Durch das Stillen werden sehr viele Kalorien verbrannt und fördert zugleich auch die Rückbildung des Körpers. Das Stillen verbessert nicht nur die Figur, sondern steigert auch die Bindung zwischen Mutter und Kind. Sie sollten Radikal-Diäten unbedingt vermeiden! Durch eine Diät kann es dazukommen, dass Sie zu wenig Nährstoffe verzehren, die das Baby durch die Muttermilch aufnimmt.

 

Stillen schlank

 

2.Achten Sie auf Ihre Mahlzeiten!

Durch ein Baby kann es passieren, dass eine Mama im Alltag nicht zu regelmäßigen Mahlzeiten kommt. Einen ausgeglichen Tag zu organisieren, kann zu einer Herausforderung werden. Dadurch werden in den meisten Fällen Nahrungsmittel, die schnell angefertig werden können, zu sich genommen. Diese Nahrungsmittel sorgen für überflüssige Kalorien. Wenn Sie das Abnehmen nach der Schwangerschaft beschleunigen wollen, sollten Sie auf Ihre Ernährung achten und die Mahlzeiten besser strukturieren. Sie können den Heißhunger umgehen, indem Sie mehrere große Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich nehmen!

 

Schlanke Mahlzeiten

 

3.Schlafen Sie so viel wie möglich!

Wenn möglich sollten Sie Ihrem Körper so viel Ruhe wie möglich geben, damit Sie wieder Energie tanken. Kleine Süßigkeiten sorgen für ein kleines Hallo-Wach, aber sollten vermieden werden. Legen Sie sich eventuell mit Ihrem Kind schlafen. Es ist okay, wenn der Haushalt für kurze Zeit auch mal liegen bleibt.

 

Schlank im Schlaf

 

4.Rückbildung statt Hochleistungsport!

Tennis, Joggen, Volleyball - diese körperlichen Aktivitäten sollten Sie erstmal vermeiden. Wenn man über einen Muskelaufbau spricht, denkt man sofort an hartes Training und nicht vom gezieltem Beckenbodentraining. In einer Schwangerschaft  kommt es zu einer hormonellen Umstellung, die das Bindegewebe weicher und lockerer werden lassen. Sorgen Sie für Ihren Beckenboden, der in Ihrer Schwangerschaft einiges an Arbeit leisten musste.

 

Abnehmen ohne Sport

 

5. Beckenbodentraining mal anders

Mit bestimmten Beckenbodenübungen können Sie Ihre Muskelatur wieder auf Vordermann bringen. Sollten Ihnen die Übungen mit der Zeit zu einfach sein, können Sie ja als zusätzliches Gewicht für ihr Beckenbodentraining Ihr Kind mit in das Training einbauen und gemeinsam Zeit verbringen.

 

Schwanger abnehmen

Das war ein Beitrag über : Abnehmen nach der Schwangerschaft

 

 

Das sagen Anwender:

Durch meinen Job bleibt wenig Zeit für Sport, dank dieser Formel konnte ich trotzdem mein gewünschtes Gewicht erreichen.
Britta aus Hamburg
★★★★★

Ich kann es mir nicht erklären, aber es funktioniert. Bin überwältigt!
Samira aus Karlsruhe
★★★★★

Ich habe schon so viel ausprobiert. Endlich eine Methode die bei mir funktioniert hat, vielen lieben Dank!
Caroline aus Minden
★★★★★

Endlich keine lästigen Diäten mehr, ich kann essen nach Wunsch und meine Kilos verliere ich trotzdem!
Monique aus Rheine
★★★★★

Bin mehr als zufrieden mit der Formel, sehr empfehlenswert und effektiv!
Laura aus Nordhorn
★★★★★

Eine sehr gute Abwechslung zum Alltag, ich fühl mich viel wohler in meiner Haut und habe bereits mehr abgenommen als ich gewollt habe.
Frank aus Mainz
★★★★★

Zunächst war ich skeptisch, da ich schon viele Dinge ausprobiert habe, doch ich bin überrascht! Es hat
funktioniert 🙂
Heidi aus Recklinkghausen
★★★★★